Mindener Bau- und Energiemesse

Grußwort des Kreises

Liebe Besucherinnen und Besucher der Messe „haus und energie“,

Themen wie Energiesparen, regenerative Energie, Maßnahmen zur energetischen Sanierung beschäftigen uns heute mehr denn je. Nicht nur für den Klimaschutz sondern auch im Bereich Nachhaltigkeit steht eines fest: Je mehr Fortschritt und je mehr neue Ideen, desto besser für die Umwelt und den Ressourcenverbrauch. Schließlich ist Nachhaltigkeit etwas, das auch den Lebensstandard zukünftiger Generationen sicherstellt. Energiesparen ist also ein Thema, das aktueller denn je ist. Und es hat den Vorteil, dass jede und jeder einzelne von uns etwas dafür tun kann, und dabei sogar noch Geld spart. Meist reichen schon kleinere Investitionen aus, um dauerhafte Einsparungen zu erreichen. Viele Möglichkeiten bestehen im Bereich der Gebäudesanierung durch Heizungsmodernisierung, Erneuerung von Fenstern, Fassadendämmung sowie durch Integration regenerativer Energien. Hier kann die Messe „haus und energie“ Ihnen auch dieses Jahr zahlreiche Anregungen und Informationen bieten.

In puncto Nachhaltigkeit engagiert sich auch der Kreis Minden-Lübbecke bereits seit mehreren Jahren mit beachtlichen Erfolgen: Energieerzeugung durch Biogas auf der Pohlschen Heide, große Freifl ächenphotovoltaikanlagen auf den Altdeponien in Petershagen-Heisterholz und Rahden-Varl sowie aktuell die Umstellung der Beleuchtung im Kreishaus auf energiesparende LED Technik sind hier nur einige Beispiele. Mittlerweile ist es uns gelungen, unsere kreiseigenen Liegenschaften auf diesem Weg quasi energieautark zu betreiben.

Messeveranstalter Rainer Timpe hat auch in diesem Jahr wieder zahlreiche und attraktive Aussteller akquirieren können, die erneut ein breites und interessantes Angebotsspektrum vorhalten. Die Themenbereiche wie Planen, Bauen, Wohnen, Einrichten, Energiesparen, Finanzieren, Vorsorgen sowie regenerative Energien stehen auch in diesem Jahr wieder im Fokus der Messe „haus und energie“.

Ich wünsche dem Handwerk und der Bauwirtschaft, insbesondere natürlich den ausstellenden Firmen und Dienstleistern von diesen Messetagen nachhaltige Impulse. Dem Veranstalter wünsche ich einen erfolgreichen Verlauf. Weiterhin wünsche ich vor allem den Besuchern und Besucherinnen, dass sie viele wertvolle Tipps mitnehmen können, nachhaltige Eindrücke gewinnen und so bestärkt werden, die eine oder andere energetische Maßnahme selbst zu realisieren.

 

Mit freundlichen Grüßen



Dr. Ralf Niermann
Landrat


« zurück

März 2014